Bertolt Brecht : eine Biographie / Stephen Parker ; aus dem Englischen von Ulrich Fries und Irmgard Müller.

Av: Parker, Stephen [aut]Medverkande: Fries, Ulrich [trl] | Müller, Irmgard [trl]Language: German Publisher: Berlin : Suhrkamp Verlag, [2018]Copyright date: 2018Beskrivning: 1029 sInnehållstyp: text Mediatyp: unmediated Bärartyp: volumeISBN: 9783518428122Föredragen titel: Bertolt Brecht a literary life Ämne(n): Brecht, Bertolt, 1898-1956 | 1900-talet | Tyska dramatiker | Tyska författareGenre/Form: BiografierDDK-klassifikation: 832.912 Anmärkning bestånd: C16.255 Libris-ID: fphgpgdlcmzbzsm4Summary: Hier wird zum ersten Mal das gesamte verfügbare Wissen über den Autor und dessen Arbeit dargeboten und zum Erzählen gebracht. Die lebendige und detailgenaue Darstellung eines aufgrund der politischen, persönlichen und literarischen Verhält­nisse am Abgrund angesiedelten Lebens – nicht die chronolo­gische Registratur – bilden das hervorstechendste Merkmal. Von außen kommend und mit einem unvoreingenommen neutralen Blick zeichnet Parker ein Bild der verschiedenen Lebensstationen und Schaffensperioden Brechts. ??Kenntnisreich vollzieht er die damaligen wie heutigen parteiischen Tendenzen nach, so dass sie in ihrer historischen und literaturhistorischen Konstellation erkennbar werden. Engagement für die Sache und Liebe für das Werk Bertolts Brechts sind Stephen Parkers Antriebskräfte. Sein Enthusiasmus begleitet den Dichter von früh an durch alle Entwicklungen und bringt ihn uns in seiner ganzen Widersprüchlichkeit nahe
Item type Current library Call number Materials specified Status Date due Barcode Item holds
Book Musik- och teaterbiblioteket
Magasin A
C16.255 Available 26201854089
Total holds: 0

Hier wird zum ersten Mal das gesamte verfügbare Wissen über den Autor und dessen Arbeit dargeboten und zum Erzählen gebracht. Die lebendige und detailgenaue Darstellung eines aufgrund der politischen, persönlichen und literarischen Verhält­nisse am Abgrund angesiedelten Lebens – nicht die chronolo­gische Registratur – bilden das hervorstechendste Merkmal. Von außen kommend und mit einem unvoreingenommen neutralen Blick zeichnet Parker ein Bild der verschiedenen Lebensstationen und Schaffensperioden Brechts. ??Kenntnisreich vollzieht er die damaligen wie heutigen parteiischen Tendenzen nach, so dass sie in ihrer historischen und literaturhistorischen Konstellation erkennbar werden. Engagement für die Sache und Liebe für das Werk Bertolts Brechts sind Stephen Parkers Antriebskräfte. Sein Enthusiasmus begleitet den Dichter von früh an durch alle Entwicklungen und bringt ihn uns in seiner ganzen Widersprüchlichkeit nahe

Musik- och teaterbiblioteket
Tegeluddsvägen 100, Stockholm, Sweden
exp@musikverket.se / + 46 8 519 554 12
Nearest bus stop: Frihamnsporten. Buses 1, 72 and 76 stop right outside. Nearest underground stations are Gärdet and Karlaplan.