Thomas Bernhard : Leben und Werk im Fokus psychoanalytischer Literaturforschung Band I Geschichte und Produktion / Gernot Klose, Markus Heinz.

Av: Klose, Gernot [aut]
Medverkande: Heinz, Markus [aut]
Language: German Publisher: Gießen : Psychosozial-Verlag, [2020]Copyright date: ©2020Utgåva: OriginalausgabeBeskrivning: 661 sidorInnehållstyp: text Mediatyp: unmediated Bärartyp: volumeISBN: 9783837929416Ämne(n): Bernhard, Thomas, 1931-1989 | Österrikisk litteratur | Österrikisk dramatik | Författare | Psykoanalys | Psykoanalys -- teori, filosofi | ÖsterrikeDDK-klassifikation: 832.914 SAB-klassifikation: Gz | Gfb
Anmärkning:
Fragestellung -- I. Geschichte : Historische Entwicklungen in der Begegnung zwischen Psychoanalyse und Literatur. 1. Einflüsse und Wechselwirkungen zwischen Psychoanalyse und Literatur zwischen Psychoanalyse und Literatur -- 2. Freuds Zugang zum Thema Literatur und Kunst -- 3. Imago und die Arbeiten der ersten Schülergeneration -- 4. Zum Fehlen einer Freud’schen Kunsttheorie -- 5. Entwicklungen der psychoanalytischen Literaturwissenschaft nach 1945 -- 6. Anwendungen -- II. Produktion : Psychoanalytische Kreativitäts- und Produktionstheorien. 7. Ästhetik : Psychologie : Kreativitätsforschung -- 8. Zum Problem der literarischen Form -- 9. Psychoanalytische Reflexionen zu Biografie und Autobiografie -- 10. Zu Leben und Werk Thomas Bernhards -- 11. Psychoanalytische Theorien zur Kreativität -- 12. Zeitgenössische Konzepte psychoanalytischer Ästhetik -- 13. Zur Kreativität Thomas Bernhards --14. Motivationale und genetische Faktoren künstlerischer Kreativität -- 15. Motivationale Kreativitätsfaktoren bei Thomas Bernhard -- 16. Der kreative Prozess -- 17. Produktionsprozesse bei Thomas Bernhard -- 18. Zur Evolution des Bernhard’schen Schreibens -- Ein Überblick -- 19. Resümee.
Anmärkning bestånd: C17.242 Libris-ID: 8mfsw8v3658c27q8Summary: "Wie kann die Psychoanalyse als Methode zur Interpretation und zum Erkenntnisgewinn der literarischen Kunst angewandt und sinnvoll genutzt werden? Dieser Frage widmen sich Gernot Klose und Markus Heinz anhand des Werks des österreichischen Dichters Thomas Bernhard. Sie reflektieren, erforschen und diskutieren die Beziehung zwischen Psychoanalyse und Literatur und untersuchen auf dieser Grundlage Leben und Werk Thomas Bernhards. Die Autoren verfolgen dabei zwei Schwerpunkte: zum einen die kritische, theoretische Auseinandersetzung mit bisherigen Leistungen der psychoanalytischen Literaturwissenschaft, zum anderen eine direkte, praxisbezogene Anwendung und Überprüfung der Ergebnisse dieser Auseinandersetzung am Gegenstand der Literatur selbst." -- Baksida
List(s) this item appears in: Teaterlitteratur hösten 2020
Item type Current location Call number Status Date due Barcode Item holds
Book Musik- och teaterbiblioteket
Plan 5
C17.242 Available 26201866368
Total holds: 0

Fragestellung -- I. Geschichte : Historische Entwicklungen in der Begegnung zwischen Psychoanalyse und Literatur. 1. Einflüsse und Wechselwirkungen zwischen Psychoanalyse und Literatur zwischen Psychoanalyse und Literatur -- 2. Freuds Zugang zum Thema Literatur und Kunst -- 3. Imago und die Arbeiten der ersten Schülergeneration -- 4. Zum Fehlen einer Freud’schen Kunsttheorie -- 5. Entwicklungen der psychoanalytischen Literaturwissenschaft nach 1945 -- 6. Anwendungen -- II. Produktion : Psychoanalytische Kreativitäts- und Produktionstheorien. 7. Ästhetik : Psychologie : Kreativitätsforschung -- 8. Zum Problem der literarischen Form -- 9. Psychoanalytische Reflexionen zu Biografie und Autobiografie -- 10. Zu Leben und Werk Thomas Bernhards -- 11. Psychoanalytische Theorien zur Kreativität -- 12. Zeitgenössische Konzepte psychoanalytischer Ästhetik -- 13. Zur Kreativität Thomas Bernhards --14. Motivationale und genetische Faktoren künstlerischer Kreativität -- 15. Motivationale Kreativitätsfaktoren bei Thomas Bernhard -- 16. Der kreative Prozess -- 17. Produktionsprozesse bei Thomas Bernhard -- 18. Zur Evolution des Bernhard’schen Schreibens -- Ein Überblick -- 19. Resümee.

"Wie kann die Psychoanalyse als Methode zur Interpretation und zum Erkenntnisgewinn der literarischen Kunst angewandt und sinnvoll genutzt werden? Dieser Frage widmen sich Gernot Klose und Markus Heinz anhand des Werks des österreichischen Dichters Thomas Bernhard. Sie reflektieren, erforschen und diskutieren die Beziehung zwischen Psychoanalyse und Literatur und untersuchen auf dieser Grundlage Leben und Werk Thomas Bernhards. Die Autoren verfolgen dabei zwei Schwerpunkte: zum einen die kritische, theoretische Auseinandersetzung mit bisherigen Leistungen der psychoanalytischen Literaturwissenschaft, zum anderen eine direkte, praxisbezogene Anwendung und Überprüfung der Ergebnisse dieser Auseinandersetzung am Gegenstand der Literatur selbst." -- Baksida

Musik- och teaterbiblioteket
Besöksadress: Torsgatan 19, plan 5, Stockholm
exp@musikverket.se / 08-519 554 12

Öppettider:
tisdag - torsdag 13.00 - 17.00